Telefon Icon Direkt Termin vereinbaren Fachgeschäft Icon Fachgeschäft finden Audio Icon Ihr Weg zum Hörgerät

Was ist ein Hörsystem?

Die erreichbare Hörqualität eines Hörsystems ist maßgeblich von einer bestmöglichen akustischen Wiedergabe abhängig. Das Herzstück moderner Hörsysteme ist ein digitaler Hochleistungs- Computerchip, welcher auf die individuelle Hörfähigkeit und Hörempfindung programmiert wird, um Gespräche auch bei Umweltfaktoren deutlich abzubilden.

In-dem-Ohr-Hörgerät

In-dem-Ohr

Moderne In-dem-Ohr Hörsysteme sind passgenaue Technikwunder auf kleinstem Raum. Die immer kleiner werdende Computertechnologie macht es möglich, dass ein modernes Hörsystem so klein gefertigt werden kann, dass es gänzlich unsichtbar im Gehörgang getragen wird. Bis vor kurzem wurden die Passformen für Im-Ohr Hörsysteme noch manuell gegossen und die damals noch deutlich voluminösere Technik verbaut - Selten konnte man von "unsichtbaren Hörgeräten" sprechen. Heutzutage werden durch den digitalen 3D-Druck individuelle "Schalenformen" hergestellt, die eine optimale Passgenauigkeit ermöglichen. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um eine leichte oder eine starke Schwerhörigkeit handelt: Kunden, denen man noch vor wenigen Jahren von In-dem-Ohr-Geräten abgeraten hat, können heute von dieser Technik profitieren. Neben der Unsichtbarkeit ist vor allem das natürliche Richtungshören durch die Position im Gehörgang ein maßgeblicher Vorteil dieser Bauform.

Lyric

Lyric

100% unsichtbar
Durch seine Platzierung tief im Gehörgang ist Lyric für Sie und andere komplett unsichtbar.

Natürlicher, klarer Klang
Erleben Sie die einzigartige und natürliche Klangqualität von Lyric in allen Lebenssituationen.

Rund um die Uhr gut hören
Lyric kann rund um die Uhr, über mehrere Monate im Ohr getragen werden – bei allen Alltagsaktivitäten, auch beim Sport und beim Duschen*.

Natürliches Hören
Während herkömmliche Hörgeräte den Klang außerhalb des Ohres aufnehmen und verarbeiten, nutzt Lyric die natürliche Anatomie des Ohres. Es wird von einem speziell geschulten Hörakustiker im Gehörgang kurz vor dem Trommelfell platziert und ist somit von außen 100% unsichtbar. Durch diese einzigartige Positionierung bietet das Lyric eine herausragende Klangqualität und ein sehr gutes Richtungshören.

Ein technisches Meisterwerk der Miniaturisierung
Die Technologie von Lyric ist extrem klein und so konzipiert, dass es in allen täglichen Aktivitäten wie beim Duschen, Telefonieren, Sport, Tragen von Kopfhörern und sogar beim Schlafen getragen werden kann. Um mehr über das unsichtbare Lyric zu erfahren, vereinbaren Sie einen Lyric Beratungstermin. * Lyric ist wasserresistent, aber nicht wasserfest. Es sollte daher niemals vollständig unter Wasser getaucht werden

Erfahrung aus erster Hand

"Mit Lyric kann ich sogar schlafen und werde von Vogelgezwitscher und Blätterrascheln geweckt. Und keiner sieht wie gut ich höre!"
Carsten Lange

Hinter-dem-Ohr-Hörgerät

Hinter-dem-Ohr

Diese Bauform hat alle elektronischen Bauteile in einem universellen Gehäuse verbaut. Der vom Hörsystem erzeugte Schall wird dabei über einen Schallschlauch in den Gehörgang des Hörsystem-Trägers geleitet. Eine in den 1990er Jahren weiterentwickelte und noch immer erhältliche Bauform ist dabei die Dünnschlauch-Variante, wobei der Schallschlauch auf 1mm Durchmesser verkleinert wurde. Obwohl es sich um eine kosmetisch ansprechendere Variante handelt, leidet die Übertragung des Schalls besonders in den hohen Frequenzen, was unumgänglich einen Verlust der Sprachwahrnehmung mit sich bringt.

Externer Hörer

Externer Hörer

Für eine möglichst verlustfreie und natürliche Übertragung empfiehlt es sich, den Abstand des Lautsprechers eines Hörsystems zum Trommelfell so gering wie möglich zu halten. Dieses Kriterium wird objektiv am besten vom Lyric realisiert.

Als Hinter-dem-Ohr Variante gibt es sog. Externe-Hörer, deren Lautsprecher aus dem universellen Gehäuse ausgelagert und über ein nahezu unsichtbares Kabel im Gehörgang untergebracht ist.

Dome

Was ist ein „Dome“?

Zusätzlich zur Bauform spielt die Passform im Gehörgang bei der akustischen Wiedergabe eine sehr wichtige Rolle. Ursprünglich als Provisorium gedacht, werden diese sog. Domes heutzutage leider oftmals als Standard-Ankopplung verwendet und bringen viele akustische Nachteile mit sich. Es handelt sich um kleine Silikonschirmchen, die oftmals keinen Halt bieten. Trotz hoher Spontanakzeptanz aufgrund eines geringen Fremdkörpergefühls sind diese Domes mit einem hohen Verlust an Schallinformationen verbunden und lassen störenden Umweltfaktoren – welche durch den Computerchip des Hörsystems optimiert werden sollen – ungehindert zu. Zusätzlich ist die Sitzposition im Gehörgang ein Zufallsergebnis und behindert so eine bestmögliche Übertragung zum Hörorgan.

Für eine erfolgreiche und optimale Anpassung moderner Hörsysteme ist die Ankopplung durch eine individuelle Passform (Otoplastik) eine essentielle Voraussetzung.

Otoplastik

Otoplastik

Nur durch eine individuell gefertigte Passform (Otoplastik) ist ein guter Sitz und eine optimale akustische Übertragung nachweisbar gewährleistet. Die vielen Vorzüge digitaler Hörsystem-Technologien können nur dann ihre Vorteile geltend machen. Wir arbeiten mit den besten Otoplastik-Laboren der Hörakustik zusammen: Eine korrekt hergestellte Otoplastik ist angenehm zu tragen und verschließt den Gehörgang nur in gewolltem Maße, sodass die natürliche Wahrnehmung und Hörempfindung bestmöglich erhalten bleibt. Eine optimal gefertigte Otoplastik ist die Grundvoraussetzung für eine bestmögliche Hörsystem-Anpassung und ist schon während der unverbindlichen Ausprobephase ein fester Bestandteil bei Hörakustik Schmitz.