Newsbeiträge

Erfahren und lesen Sie hier alle News und Wissenswertes von Hörakustik Schmitz. Hier bleiben Sie immer auf dem neusten Stand zu all unseren Fachgeschäften, lernen mehr zu aktuellen Trends und informieren sich über Themen rund um die Bereiche Optik und Akustik.

Hörakustik Schmitz feiert großes Firmenjubiläum

Die Zufriedenheit seiner Kunden ist dabei für Inhaber Uli Schmitz seit jeher Gradmesser für Erfolg. Der ist ungebrochen: Wer früher von weit her anreiste, wählt heute aus 35 Fachgeschäften – oder/ und lässt in Pandemiezeiten Anpassungen bequem per Internet durchführen.
„Vieles hat sich verändert. Aber eins ist gleichgeblieben: Unsere Hingabe zum Kunden“, sagt Schmitz. „Unser Motto bringt es auf den Punkt: Wir beraten Sie wie unseren besten Freund.“ Eine größere Sicherheit für Qualität und Zuverlässigkeit kann es nicht geben.

Unfassbar – es sind insgesamt 36.375 € zusammen­gekommen!

Wir danken allen Kunden, die sich an der Spende beteiligt haben.
Auch wenn es angesichts der Lage in der Ukraine nichts zu feiern gibt, hoffen wir damit helfen zu können.
Wir wissen, dass es auf der Welt noch genug andere Menschen gibt, die unsere Hilfe benötigen. Wir denken auch nicht nur an andere Länder – in Deutschland helfen wir täglich älteren Menschen dabei, besser zu hören.

Mehr Infos zum Kinder-Hörzentrum finden Sie hier.

Immer noch voller Ideen

Hörakustik Schmitz blickt auf 25-jährige Erfolgsgeschichte zurück/ Massives Ausbildungsprogramm
Einst stand Uli Schmitz vor einer wichtigen Entscheidung: Sollte er das Ver­dener Juweliergeschäft seines Vaters übernehmen, in dem auch die Hörakustik nebenbei mitlief; oder sollte er den Sprung in die Selbstständigkeit wagen, das eigene Hörakustik­Fachgeschäft gründen? Schon damals hatte der Verdener ganz konkrete Vorstellungen davon, wie Letzteres auszuse­hen hatte und was es anderen Betrieben dieser Branche vor­aus haben sollte.

Hörakustik Schmitz auf der EUHA

Welt-Neuheiten aus Hannover
Hörakustik Schmitz war in Hannover auf der größten Hörgeräte-Messe der Welt! Der Trend geht klar
hin zu nachhaltigen, fast unsichtbaren Akku-Geräten.